Gianluca Walpen ist Schweizermeister !

Podest Junioren U18 mit Antonin Savary, Schweizermeister Gianluca Walpen und Ilan Pittier. Neben dem Podest stehen Yannick Zellweger als 4. und Fabrizio Albasini als 5.

 

Podest Junioren U20, Einzellauf klassisch mit dem drittplazierten Yanik Pauchard

 

Einzellauf klassisch am Samstag

 

Beim ersten Teil der Langlauf Schweizermeisterschaften in Realp, fand am Samstag ein Einzellauf in klassischer Technik statt. Dabei konnten die Engadin Nordic Athletinnen und Athleten sehr gute Rennen zeigen und verschiedene Podestplätze herauslaufen.

 

Überstrahlt werden die guten Leistungen durch den Schweizermeistertitel von Gianluca Walpen aus Samedan in der Kategorie Junioren U18. Walpen gewann das Rennen mit 27 Sekunden Vorsprung. In der gleichen Kategorie zeigten Yannick Zellweger aus Fex und Fabrizio Albasini aus St. Moritz ebenfalls sehr gute Leistungen und klassierten sich als 4. und 5. knapp hinter dem Podest. 

 

Bei der Kategorie Junioren U20 schaffte es Yanik Pauchard aus Zuoz ebenfalls aufs Podest und erreichte den dritten Rang. Gianluca Walpen holte in dieser Wertung den fünften Rang. Curdin Räz aus Sils erreichte den guten 7. Rang.

 

In der Kategorie Herren erreichte Livio Matossi aus St. Moritz den guten 7. Rang. Nur einen Rang dahinter klassierte sich Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina als siebter.

 

Von den Damen Kategorien sind im Moment keine Bilder vorhanden. Die Resultate waren jedoch auch bei den Engadin Nordic Athletinnen ausgezeichnet.

 

In der Kategorie Juniorinnen U18 holte sich die St. Moritzerin Marina Kälin den zweiten Rang. Geschlagen wurde sie nur vom Supertalent Siri Wigger, welche an der Jugend Olympiade siegte. Marina verlor nur 40 Sekunden auf die neue Schweizermeisterin.

 

Bei den Juniorinnen U20 konnte Anja Lozza aus Zuoz ebenfalls den 2. Rang erreichen. Auch sie wurde nur von Siri Wigger geschlagen und zwar um winzige 11 Sekunden. Marina Kälin erreichte in dieser Wertung den tollen 5. Rang.

 

Morgen Sonntag geht es weiter mit dem Verfolgungsrennen in freier Technik. Wir halten den Engadin Nordic Athletinnen und Athleten auch für dieses Renne die Daumen!

 

 

Verfolgung am Sonntag

 

Am Sonntag folgte das Verfolgungsrennen in freier Technik, wo mit den Zeitabständen aus dem klassisch Lauf vom Vortag gestartet wurde.

 

Bei den Junioren U18 konnten die EN Athleten an die guten Leistungen vom Vortag anknüpfen. Gianluca Walpen aus Samedan holte seine zweite Medaille und wurde zweiter.  Yannick Zellweger aus Fex und Fabrizio Albasini aus St. Moritz konnten ihre tollen Leistungen vom Vortag bestätigen und belegten die Ränge 4 und 5.

 

Bei den Junioren U20 konnte Yanik Pauchard aus Zuoz seinen Podestplatz vom Vortag nicht verteidigen und fiel auf den undankbaren vierten Rang zurück. Curdin Räz aus Sils lief ebenfalls ein sehr starkes Rennen und erreichte den tollen fünften Rang.

 

Auch die beiden Herren zeigten ansprechende Leistungen und erreichten als 8. Livio Matossi und 10. Gian Flurin Pfäffli praktisch die gleichen Ränge wie am Vortag.

 

Unsere beiden Juniorinnen Marina Kälin (U18) und Anja Lozza U20 holten sich beide wie am Vortag eine weitere Silbermedaille. Geschlagen wurden beide jeweils nur von der Überfliegerin Siri Wigger. Den Wert der Leistungen unserer Juniorinnen wird ersichtlich, wenn man sie in der Damen-Wertung anschaut. So wurde Anja Lozza vierte bei den Damen.

 

 

Rangliste SM Einzelstart klassisch

 

Rangliste SM Verfolgung freie Technik

 

Podest Junioren U20, Einzellauf klassisch mit dem drittplazierten Yanik Pauchard

 

 

 Podest Juniorinnen U20, Verfolgung. Anja Lozza als zweite und Marina Kälin wird vierte.

 

In der

 Bei den Juniorinnen U18 holte sich Marina Kälin zwei SM-Silbermedaillen.

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Gianluca Walpen ist Schweizermeister !

February 1, 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv