© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

Mehrere SM Podestplätze für Engadin Nordic

February 3, 2019

Silbermedailengewinner in der Verfolgung, Yanik Pauchard (links) mit Schweizermeister Nicola Wigger und dem drittplazierten Cyril Faehndrich auf dem Podest.

 

 

 Mit einem Rückstand von 40 Sekunden, war Yanik Pauchard aus Zuoz im Einzelrennen über 10 Km in freier Technik von Samstag, auf den guten 4. Rang gelaufen. Am Sonntag konnte sich der Engadiner in der klassischen Technik nochmal steigern. Er lief die zweitbeste Zeit des Tages und erreichte damit den 2. Rang und wurde damit Vice-Schweizermeister der Junioren U20.

 

In der Kategorie Herren waren ebenfalls vier Engadin Nordic Athleten am Start. Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina holte sich nach dem 9. RAng im Einzelstartrennen, in der Verfolgung den 10. Rang. Einen Rang dahinter klassierte sich Maurus Lozza aus Zuoz auf dem 11. Rang, nachdem er in der Skating Technik noch den 8. Rang belegt hatte. Nico Walter aus Plaun da Lej erreichte den 19. Rang und Der St. Moritzer Livio Mattossi erreichte beim Verfolgungsrennen das Ziel nicht, nachdem er am Samstag noch den 14. Rang belegt hatte.

 

 

U20 Bronzemedaille in der Verfolgung für Anja Lozza (rechts), hinter der Siegerin Anja Weber und der Zernezerin Giuliana Werro.

 

Die Zuozerin Anja Lozza konnt schon im Einzelstartrennen vom Samstag überzeugen wo sie in der Skatingtechnik schon den dritten Rang erreichte. Mit einer soliden Leistung konnte Anja am Sonntag den dritten Rang bestätigen und sich so die Bronzemedaile in der Verfolgung sichern.

In der Wertung der Damen Kategorie reichte es Anja Lozza auf den guten 9. Rang. Einen Rang vor ihr klassierte sich die St.Moritzerin Carine Heuberger auf dem guten 8. Rang. Nadja Kälin folgt in der Damen Rangliste auf dem 9. Rang und Selina Pfäffli aus Pontresina erreichte den 15. Rang von 37 Rangierten Damen.

 

 

 U18 Silbermedaille ebenfalls für die U18 Läuferin Nadja Kälin (links) hinter der Siegerin Anja Weber und vor der drittplazierten Prisca Schneider.

 

Die St. Moritzerin Nadja Kälin, welche für den Skiclub Piz Ot Samedan startet, war in der Kategorie Juniorinnen U18 schon im Einzelstartrennen vom Samstag auf den dritten Rang gelaufen. Im Verfolgungrennen vom Sonntag konnte sie noch eins drauflegen und erreichte so den tollen zweiten Rang. 

 

Rangliste Einzelstartrennen in freier Technik

 

Rangliste Verfolgungsrennen in klassischer Technik

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv