Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

EN Athleten am Weltcup Davos

December 16, 2018

Selina Pfäffli bei ihrem ersten Weltcup Einsatz über 10 Km Skating in Davos. (Bild: Sportfotografie Urs Steger)

 

Beim den Langlauf Weltcuprennen in Davos kamen am Wochenende drei Athletinnen und Athleten von Engadin Nordic zu ihrem ersten Einsatz im Weltcup. Der veranstaltende Skiverband darf jeweils mehr Athletinnen und Athleten melden, so dass junge Athletinnen und Athleten die Möglichkeit haben Rennerfahrung auf dem höchsten Level zu geniessen.

 

Selina Pfäffli gegen die Weltelite über 10 Km Skating

Für Selina Pfäffli aus Pontresina dürfte schon das Aufgebot für das Rennen in Davos überraschend gekommen sein. Zumal sie im Frühjahr nicht mehr für das Swiss Ski Kader selektioniert wurde.

Selina musste sich neu orientieren und fand im neu gegründeten BSV Pro Team Nordisch neue Möglichkeiten für ein professionelles Training.

Beim 10 Km Rennen in Freier Technik zeigte Selina jedenfalls ein gutes Rennen und erreichte den 68. Rang mit einem Abstand von 4.12 Min. auf Siegerin Therese Johaug. Auf den 30. Rang, also auf Weltcuppunkte fehlten Selina 2.12 Min.

Eine Genugtuung war sicher, dass sich Selina vor allen gleichaltrigen Swiss Ski Athletinnen klassieren konnte.

 

Rangliste WC Davos 10 Km Skating der Frauen

 

Livio Matossi und Gian Flurin Pfäffli gegen Johannes Klæbo

Bei den Männern kamen gleich zwei Engadin Nordic Athleten zu ihrem Weltcup Debut im Sprintrennen.

Livio Matossi aus St. Moritz und Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina konnten sich beim Prolog mit den Weltbesten Langläufern messen. Vor allem dürfte es für sie interessant gewesen sein, wie viel Zeit sie auf den gleichaltrigen Superstar Johannes Klæbo verlieren würden.

Livio Matossi erreichte im Prolog den guten 67. Rang und verlor 12.74 Sek. auf den Prologsieger Klæbo.

Gian Flurin Pfäffli verlor knapp 2 Sekunden mehr und erreichte den 80. Rang. Für die Viertelfinal Qualifikation fehlten Livio rund 4.5 Sekunden und Gian Flurin gut 6.5 Sekunden.

 

Rangliste WC Davos Sprint Männer Qualifikation

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Erfolgreicher Saisonstart für Engadin Nordic Team

December 2, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv