© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

Gute EN Resultate beim Alpencup in Cogne (I)

  Anja Lozza (Archivbild) war an den OPA-Games in Cogne (I) die erfolgreichste Engadin Nordic Athletin.

 

 

 

OPA-Spiele der Jugend

Am vergangenen Wochenende waren 11 Engadin Nordic Athletinnen und Athleten an den OPA-Alpencup Rennen in Cogne im Aostatal (I) im Einsatz. Für die U16 / U18 Läuferinnen und Läufer wurden die  OPA-Games 2017/18 ausgetragen. Für die Kategorien U20 und Elite zählten die Wettkämpfe für die OPA-Continentalcup Wertung. Eine Gute Möglichkeit also sich in der FIS-Punkteliste zu verbessern.

 

Bei den OPA-Games der Kategorien U16 und U18 fand am Samstag ein Einzelrennen in klassischer Technik statt. In der Kategorie Mädchen U16 erreichte Fabienne Alder aus Pontresina den ausgezeichneten 5. Rang. Marina Kälin aus St. Moritz erreichte den 19. Rang.

Bei den Ladies U18 fehlten Anja Lozza aus Zuoz nicht einmal 3 Sekunden für den ersten OPA Podestplatz. Mit dem vierten Rang kann Anja jedoch mehr als zufrieden sein. Nadja Kälin lief ebenfalls ein sehr gutes Rennen und erreichte den 11. Rang.

Bei den U16 Jungs erreichte Janis Baumann vom SC Alpina St. Moritz den ausgezeichneten sechsten Rang. Gianluca Walpen erreichte im starken Feld den guten 20. Rang.

In der U18 Kategorie holte sich Yanik Pauchard den 19. Rang.

 

Im Staffelrennen vom Sonntag wurde in gemischten Staffeln mit je zwei Damen und zwei Herren gestartet. In der Kategorie U16 holten Marina Kälin und Fabienne Alder mit der zweiten Schweizer Staffel den 8. Rang.

Im U18 Rennen war Anja Lozza in der ersten Schweizer Staffel, welche sich den Sieg holte. Die zweite Staffel mit NAdia Kälin und Yanik Pauchard erreichte den 8. Rang unter 22. Staffeln.

 

OPA-Continentalcup Rennen

Die U20 und U23 Athleten von Engadin Nordic waren beim Alpencup Rennen mit Einzelstart in klassischer Technik am Start.

In der Kategorie Damen U20 lief Selina Pfäffli aus Pontresina wieder ein starkes Rennen und erreichte den guten 13. Rang. Carine Heuberger aus St. Moritz erreichte den 25. Rang. Bei den Herren U20 holte sich Maurus Lozza den 33. Rang.

In der Elite Kategorie zeigte Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina ebenfalls ein gutes rennen und lief auf den 25. Rang. Livio Matossi aus St. Moritz erreichte Rang 59.

 

Am Sonntag wurde ein Verfolgungsrennen in freier Technik ausgetragen, bei dem mit den Abständen vom Vortag gestartet wurde.

Im U20 Rennen konnte Selina Pfäffli wieder ein gutes Rennen abliefern und erreichte den 15. Rang. Carine Heuberger konnte ihren Rang vom Vortag verteidigen und wurde wieder 25.

Maurus Lozza konnte mit der 19. Tageszeit den 28. Rang holen.

Bei den Herren verlor Gian Flurin Pfäffli im Vergleich zum Vortag vier Ränge. Mit dem 29. Rang kann er aber sicher auf ein gutes Rennwochenende zurückschauen.

 

 

Ranglisten OPA-Games 2017/18

 

Einzellauf klassische Technik

 

Gemischte Staffel freie Technik

 

 

Ranglisten OPA-Continentalcup

 

Einzellauf klassische Technik

 

Verfolgung freie Technik

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv