© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

Gian Flurin Pfäffli mit Exploit im Continental Cup

Gian Flurin Pfäffli © Mario Felgenhauer

 

 

Beim Continental Cup der Skilangläufer in Zwiesel im Bayerischen Wald (DE) knüpfte Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina nahtlos an seine tollen Resultate der letzten Wochen an. 

Am Freitag erreichte er im Sprint in klassischer Technik den Final, wo er schlussendlich den tollen sechsten Rang belegte. Damit war er bester Schweizer im Feld der 62 Herren. Nach seinem tollen Sprint an der U23 WM im Goms scheint Pfäffli in einer sensationellen Form zu sein. Bei solchen Resultaten ist der erste Start im Weltcup nur noch eine Frage der Zeit.

 

Im Distanzrennen vom Samstag über 15 Km in klassischer Technik, bestätigte Gian Flurin Pfäffli seine starke Leistung vom Vortag und erreichte als drittbester Schweizer Athlet wiederum einen tollen neunten Rang.

 

Zum Abschluss der Continental Cup Wettkämpfe in Zwiesel, fand am Sonntag noch ein Distanzrennen in freier Technik statt. In diesem Rennen mit Massenstart, konnte Gian Flurin nicht mehr an die Top-Resultate der Vortage anknüpfen und erreichte dennoch den guten 30. Rang.

 

Selina Pfäffli, die Schweister von Gian Flurin lief am Samstag im Distanzrennen ebenfalls ein sehr gutes Rennen und wurde im starken internationalen Feld der U20 Damen gute elfte.

 

Auch im Massenstart Rennen in freier Technik vom Sonntag, lief Selina ein sehr gutes Rennen und erreichte den guten 16 Rank.

Nach einer schwierigen Zeit mit vielen gesundheitlichen Problemen sind diese Resultate für Selina sicher eine grosse Genugtuung.

 

 

Rangliste klassic Sprint 

 

Rangliste klassisch Distanzrennen mit Einzelstart

Rangliste Massenstart Rennen in freier Technik

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv