© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

SM-Medaillen für Engadin Nordic

January 15, 2018

Nandia Kälin und Anja Lozza strahlen vom SM-Podest

 

 

Yanick Pauchard hatte mit zwei SM-Bronzemedaillen ein sehr erfolgreiches Wochenende

 

 

Gute Engadiner Resultate an den Schweizermeisterschaften in Steg

 

Am vergangenen Wochenende fand in Steg, Lichtenstein der erste Teil der Langlauf Schweizermeisterschaften 2018 statt. Am Samstag stand ein Rennen in klassischer Technik mit Einzelstart statt, am Sonntag dann ein Verfolgungsrennen in freier Technik.

 

Die Läuferinnen und Läufer von Engadin Nordic zeigten schon am Samstag sehr gute Leistungen. So lief bei den Juniorinnen U18 die St. Moritzerin Nadja Kälin auf den dritten Rang. Anja Lozza aus Zuoz war nach 5 Km winzige 1.8 Sekunden langsamer und belegte den vierten Rang.

Die Bronzemedaille bei den Junioren U18 holte auch Yanick Pauchard aus Madulain. Auch in dieser Kategorie wurde mit Curdin Räz aus Sils, ein Engadiner vierter.

Einen weiteren toller vierten Rang erreichte Maurus Lozza aus Zuoz. Er verpasste wie seine Schwester eine Medaille äusserst knapp.

In der Herren Kategorie lief Gian Flurin Pfäffli aus Pontresina über die 10 Km klassisch einen tollen 7. Rang heraus. Livio Matossi aus St. Moritz wurde elfter.

 

Am Sonntag wurde dann zum Verfolgungsrennen gestartet. Die Läuferinnen und Läufer konnten mit den Abständen vom Vortag zu diesem Rennen starten.

Nadja Kälin und Anja Lozza konnten bei den U18 Juniorinnen beide einen Rang gutmachen, so dass die beiden Engadin Nordic Athletinnen schliesslich gemeinsam auf dem SM Podest standen.

In der Kategorie U20  verpasste die St. Moritzerin Carine Heuberger mit dem tollen vierten Rang das Podest nur knapp. Nadja Meier aus Silvaplana erreichte den 17. Rang.

Bei den Junioren U18 schaffte es Yanick Pauchard mit einer tollen Leistung wieder aufs Podest. Er holte auch in der Verfolgung die Bronzemedaille. Curdin Räz liefe auch wieder ein gutes Rennen und musste sich abermals mit dem vierten Rang begnügen. Björn Wyss aus St. Moritz erreichte den 23. Rang.

Dieses Schicksal traf auch wieder Maurus Lozza aus Zuoz. Der zweite Vierte Rang des Wochenendes scheint auf den ersten Blick ärgerlich, zumal der Rückstand äussterst gering war. Im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf mit der Junioren WM im Goms ist das Resultat sehr wichtig und öffnet Maurus gute Perspektiven.

In der Herren Kategorie konnten Gian Flurin Pfäffli und Livio Matossi schliesslich über die 15 Km Skating ihre Ränge vom Vortag bestätigen und wurden siebter und elfter.

 

Rangliste klassische Technick / Samstag

Rangliste Verfolgung Skating / Sonntag

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv