© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

Kälin Sisters mit Top Resultaten an den Helvetia Nordic Games in Rona/Surses

Kategorie U14 Mädchen kurz vor dem Start. Marina Kälin (3. von links) läuft allen Mädchen davon und gewinnt das nationale Rennen souverän.

 

Am letzten Wochenende fanden in Rona / Surses die Helvetia Nordic Games statt. Dieser Anlass gilt als Final der Helvetia Trophy 2016/17. Fast 500 Kinder von 8 - 16 Jahren waren am Start. Mitten unter dem ganzen Langlaufnachwuchs der Schweiz standen auch die Athletinnen und Athleten von Engadin Nordic am Start. Am Samstag, bei strömendem Regen, fand ein Sprintrennen im neuen XCX Format statt. Dabei starteten alle Kinder zum Prolog und die zehn besten jeder Kategorie Qualifizierten sich für die Finalläufe.

Die Engadin Nordic Athletinnen und Athleten erreichten in den Finalläufen folgende Resultate:

U16 Mädchen, 4. Nadja Kälin

U14 Mädchen, 2. Marina Kälin; 10. Leandra Beck

 

Das Podest am Sonntag der U16 Mädchen, vlnr: Nadja Kälin, Flavia Lindegger, Prisca Schneider

 

Das Rennen von Sonntag wurden als Massenstartrennen in der freien Technik durchgeführt. Dabei holte sich Nadja Kälin in der Kategorie U15/U16 Mädchen den tollen zweiten Rang. Damit holte sich Nadja auch in der Gesamtwertung den Platz unter den ersten fünf Mädchen des ältesten Jahrganges, was bedeutet, dass sie im Sommer an einem Mehrtägigen Trainingskurs mit Swiss Ski Kadermitgliedern teilnehmen kann.

Ihre jüngere Schwester Marina holte sich am Sonntag in der Kategorie Mädchen U14 gar den Tagessieg. Der Vorsprung auf die zweite betrug im Ziel 26 Sekunden. Fabienne Alder holte sich in der gleichen Kategorie den guten 5. Rang.

In der Kategorie Mädchen U13 verpasste Leandra Beck das Podest nur knapp und wurde vierte.

 

Bei den U15/U16 Knaben erreichte Gianluca Walpen den guten neunten Rang. Filippo Gadient und

Flurin Wehrli holten sich die Ränge 22 und 23.

In der Kategorie U14 Knaben war Yannik Zellweger lange auf Podestkurs, bis er stürtzte und trotz vollem Einsatz nur noch den fünften Rang retten konnte, was aber beim starken nationalen Teilnehmerfeld ein gutes Resultat ist. Fabrizio Albasini wurde in dieser Kategorie zehnter.

Beim Rennen der Knaben U13 erreichten Niclas Steiger und Claudio Cantieni die guten Ränge sechs und sieben.

 

Rangliste Helvetia Nordic Games XCX Prolog Rona

 

Rangliste Helvetia Nordic Games Massenstart Rona

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv