© 2017 by ENGADIN NORDIC - Webmaster Reto Franziscus, Samedan

Unsere Partnerschulen:

Unsere Hauptsponsoren:

Auf dem Weg zum Ziel

 

Medienmitteilung der Academia Engiadina: (Engadiner Post vom Donnerstag, 14. Juni 2016 

 

Auf dem Weg zum Ziel

Sport Nach einer ersten Pilotphase mit der Biathletin Elisa Gasparin fiel im August 2013 der offizielle Startschuss für die Sportmittelschule der Academia Engiadina. Drei Jahre später schliesst nun der erste reguläre Jahrgang mit sieben Jugendlichen aus den Sportarten Eiskunstlaufen, Langlauf, Ski Alpin und Ski Freestyle die Ausbildungsverlängerung im Rahmen der Sportmittelschule ab. «Die Jugendlichen konnten mit der Verlängerung der beiden letzten Gymnasialjahre auf drei Jahre, Schule und Leistungssport optimal miteinander verbinden», heisst es in einer Medienmitteilung der Academia Engiadina. Dank dieser Balance zwischen Lernen und Leistungssport seien schulische Extras wie beispielsweise der Besuch des Freifaches Mathematik sowie viele der erzielten sportlichen Leistungen überhaupt möglich. Im vergangenen Winter 2015/2016 konnte die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Sportpartnern intensiviert werden. So findet auch mit der Scoula Sportiva Champfèr ein reger Austausch statt. Die Kooperation bezweckt eine optimale Kombination zwischen schulischer und sportlicher Ausbildung im Oberengadin auf Stufe Real- und Sekundarschule, Untergymnasium, Gymnasium und Fachmittelschule. Auf das neue Schuljahr werden drei Schülerinnen und Schüler der Scoula Sportiva in die Sportförderung eintreten. Mit dem Engagement von Gion-Antieni Maissen als Coach Leistungssport und zur Trainingsunterstützung sind insbesondere im Langlauf Qualitätssteigerunge und grosse Erfolge ersichtlich. An den U18- und U20Schweizermeisterschaften gingen unter anderem 30 Prozent der Medaillen an Athletinnen und Athleten der Engadin Nordic, welche an der Academia Engiadina in der Sportförderung sind. Zwei Athleten nahmen an den Juniorenweltmeisterschaften in Rasnov (ROU) teil, ein Athlet an den Youth Olympic Winter Games (YOG) in Lillehammer (NOR). Auf die neue Saison 2016/2017 werden mit Carine Heuberger, Selina Pfäffli, Maurus Lozza und Livio Matossi 4 Gymnasiasten ins C-Kader Swiss Ski Langlauf aufgenommen und weitere Sportler aus dem Langlauf und Ski Alpin in die Kader des Bündner Skiverbands. (pd)

Please reload

Empfohlene Einträge

Cheftrainer Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

April 12, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv